• AFsG
    • Allgemeine Fachschaftsgelder.
    • Gelder die jede Fachschaft pro Semester für die allgemeine Arbeit und den normalen Betrieb vom AStA bekommt.
  • AK
    • Arbeitskreis.
    • Diskussionsgruppe mit themenspezifischer Zielsetzung auf FS-Fahrt oder Ähnlichem.
  • Andrea Frei
    • Studienberatung am GIUB.
  • AStA
    • Allgemeiner Studierendenausschuss.
    • Organisierendes, konstituiertes Organ der Studierendenschaft; den Fachschaften aller Fachbereiche der Uni übergeordnet.
  • (Studien-)Beirat
    • Beratendes Gremium auf Fakultätsebene für Lehre, Studium und Studieninhalte. Besteht aus Lehrenden und Studierenden.
  • Berufungskommission
    • Kommission zur Ausschreibung und Auswahl einer neuen Professur.
  • BFsG
    • Besondere Fachschaftsgelder.
    • Beantragung beim AStA für größere Fachschaftsaktivitäten, die über den üblichen Rahmen der Fachschaftsarbeit hinausgehen.
  • BuFaTa
    • Bundes-Fachschaften-Tagung.
    • Treffen von Fachschaften der Geographie aus Deutschland, Österreich und der Schweiz zum Austausch über Fachschaftsarbeit.
  • Evaluationskommission
    • Institutsinterne Kommission zur Auswertung und Diskussion der Evaluationsergebnisse der Lehrveranstaltungen
  • Fachgruppe Erdwissenschaften
    • Gremium zwischen Instituts- und Fakultätsebene (Meteorologie, Geowissenschaften & Geographie) mit gewählten Vertreter*innen der Studierendenschaft, Mittelbau, Verwaltung und des Professoriums.
  • Fachschaftenreferat
    • Abteilung des AStAs, bei dem Finanzierungsanträge für Fachschaftsaktivitäten eingereicht werden. Bindeglied zwischen Fachschaften und AStA.
  • Fakultät
    • Verwaltungsebene verschiedener Institute innerhalb der Universität (Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät, MNF).
  • Fakultätsrat
    • Gremium auf Fakultätsebene mit Vertreter*innen der Studierendenschaft, Mittelbau, Verwaltung und des Professoriums.
  • FK
    • Fachschaftenkonferenz
    • Konferenz mit Vertretenden aller Fachschaften zur Koordination von Fachschaften.
  • GD
    • Geschäftsführender Direktor des Instituts (im Augenblick Herr Prof. Schrott).
    • Wird alle 2 Jahre im Vorstand aus den Reihen des Professoriums gewählt..
  • GIUB
    • Geographisches Institut der Universität Bonn.
  • Habilitation
    • Höchster Hochschulabschluss, Qualifikation für Professur und Lehre.
    • Jedes Habilitationsverfahren erfordert eine eigene Habilitationskommission, die den Prozess begleitet und prüft.
  • Härtefallantrag
    • Formloser Antrag zur nachträglichen Zulassung oder Anrechnung von Prüfungsleistungen bei verpasster Anmeldung innerhalb der Fristen. Wird im Einzelfall vom Studiengangsmanagement geprüft und entschieden.
  • HSP-Mittel
    • Hochschulpakt, ist ein vom Land NRW verabschiedetes Gesetz zum Abfang des Doppeljahrgangs 2013; die Fördermittel, die beschlossen werden, laufen nun aber aus.
  • Kamingespräch
    • Von der FS initiiertes formloses Gespräch mit Lehrenden und Angestellten des Instituts, um Anliegen der FS zu diskutieren. 
  • Kleingruppen (KG)
    • Themenspezifische Gruppen innerhalb der FS, um die Sitzung zu entlasten und Dinge zu erarbeiten.
  • Kolloquium
    • Ein wissenschaftliches Fachgespräch, Rechenschaftsablegung oder (mündl.) Prüfung.
  • Kommissionen
    • Gremien, in denen die FS Anliegen der Studierendenschaft vertritt.
  • Memorandum
    • Feststehender Teil der QV-Mittel, die nur einstimmig in der Kommission geändert werden können (zum Teil Arbeitsplätze).
  • Mittelbau (wissenschaftlich)
    • Wissenschaftliche Mitarbeitende der Hochschule, die keinen Lehrstuhl innehaben.
  • Norbert Grötsch
    • Leiter der EDV am Institut, zuständig für IT-Probleme.
  • Öz
    • Öffnungszeiten des FS-Raums. (Mo.-Do.: 12-13h, Semesterferien: Di., 12-14h)
  • Professorium
    • Zusammenkunft aller Professor*innen des GIUBs.
  • QV
    • Qualitätsverbesserungsmittel der Lehre.
    • Gelder zur Verbesserung der Lehre, Ersatzleistung des Landes für Studiengebühren.
  • Senat
    • Beratende, kondolierende und leitende Aufgaben, universitätsweit.
  • SFB
    • Sonderforschungsbereich.
    • Gemeint ist in der Regel der von Detlef Müller-Mahn (DMM) zur ruralen Zukunft Afrikas (Future Rural Africa).
  • Slack
    • Computer- und Smartphoneapp zur internen Kommunikation der Fachschaft. Man kann sich übersichtlich in den verschiedenen Kleingruppen austauschen sowie Medien usw. teilen. Generell deutlich übersichtlicher und produktiver als die Kommunikation über WhatsApp etc.
  • Sondermittel
    • Flexibler Teil der QV-Gelder, über die die QV-Kommission jedes Semester entscheidet.
  • Frau Hock
    • Studiengangsleitung.
  • Steinmänner
    • Fachschaft der Geowissenschaften (Geologie).
  • Studienbeirat
    • Beratendes Gremium des Fakultätsrats in studiumsrelevanten Inhalten.
  • Symposium
    • Tagung/Vortrag/Veranstaltung.